Anglerheim mutwillig angezündet?

Quelle: HNA / Hofgeismarer Allgemeine
Polizei geht von Brandstiftung aus

Eberschütz. Beim am Montagmorgen abgebrannten Vereinsheim des Angelsportvereins Eberschütz geht die Polizei inzwischen von Brandstiftung aus. Nach Angaben der Ermittler der Kasseler Kripo spräche die Spurenlage an der Brandstelle für eine vorsätzliche Straftat.

Bei dem Feuer war das Gebäude völlig zerstört worden und ein Schaden von etwa 50 000 Euro entstanden. Einiges deute auf einen Einbruch mit anschließender Brandstiftung hin, so ein Sprecher der Polizei.

So stellten die Ermittler Aufbruchspuren an der zum Teil noch unbeschädigten Eingangstür fest. Weitere Hebelspuren fanden sie an der Tür des unmittelbar daneben gelegenen Holzschuppens. Ferner fehlte im niedergebrannten Vereinsheim der Feuerlöscher, der dem Vereinsvorsitzenden zu Folge noch am Sonntagmittag vorhanden gewesen sei.

Offensichtlich sei dieser durch die Täter von der Brandstelle entwendet worden, um ein frühzeitiges Löschen zu verhindern. Der Feuerlöscher konnte bislang nicht wieder aufgefunden werden. Hinweise von Zeugen nimmt die Kripo Kassel entgegen.
Quelle HNA.de (http://www.hna.de/nachrichten/kreis-kassel/hofgeismar/anglerheim-angezuendet-628351.html)

Leave a Reply