Die Diemel

2012-03-24 11-52-28

Eberschützer Wehr

Die Diemel ist ein 105,5 km langer Nebenfluss der Weser.
Sie entspringt in Willingen-Usseln (Waldecker Upland) auf etwa 680 m über NN. und mündet bei etwa 96 m über NN. in Bad Karlshafen in die Weser.
Wichtige Zuflüsse sind u. a. die Itter, die Twiste die Warme und die Esse. (Quelle: HNA.de  http://regiowiki.hna.de/Diemel)
Die Diemel konnte schon 1994 auf der gesamten hessischen Fließstrecke in die Güteklasse II eingeordnet werden und wurde so gemäß der Untersuchungskonvention 1999 nicht erneut untersucht. Die Diemel hat überwiegend die Güteklasse II; unterhalb des Diemelstausees ist ein Gewässerabschnitt mit I-II bewertet. Fliegenfischen auf Äschen und Bachforellen ist hier zu günstigen Bedingungen möglich. Der Fluß erreicht etwa bei Marsberg-Westheim hessisches Gebiet.   ( Quelle:  http://www3.hlug.de/medien/wasser/gewaesserguete/biol/biolog00.htm)

Die Diemel in Eberschütz

Diese Gewässerstrecke ist abwechslungsreich inkl. Stromschnellen,
unterspülten Ufern und tiefen Gumpen.

2014-06-07 13-21-45

Unterhalb der Bahnhofskurve

 

Das Gewässer in Eberschütz hat viel Stromschnellen.

2014-06-07 13-25-59

Nach der Brücke in Eberschütz.

Ebenso sind viele große Flächen mit Bachzuläufen.