Herzlich willkommen beim Angelclub Eberschütz
Herzlich willkommen beim Angelclub Eberschütz
Herzlich willkommen beim Angelclub Eberschütz
Herzlich willkommen beim Angelclub Eberschütz

Sauberer Start in den Frühling

17 Mitglieder des Angelclub  Eberschütz nahmen am Samstag, den 09.04.2016 an der Reinigung der der Diemelufer zwischen Lamerden und Sielen teil. Für diesen Morgen hatte man sich kein besseres Wetter wünschen, können, so trafen sich die naturverbundenen Angler um 10 Uhr am Vereinsheim. Es wurden wie jedes Jahr kleine Gruppen mit Müllsäcken ausgestattet, und Teilstrecken des Vereinsgewässers zugeteilt. Nicht nur links und rechts vom Gewässer, sondern auch in dem umliegenden Naturschutzgebiet wurde der Unrat eingesammelt. Neben dem üblichen Müll wie Flaschen und Plastikteilen jeglicher Art konnten auch Autoreifen eingesammelt werden. Besonders viel Unrat lag rund um die Ein-und Ausstiegsstellen der Kanufahrer. Nach ca. 1,5 Stunden kamen die Helfer in das Vereinsheim. Dort gab es dann warme und kalte Getränke, und ein deftiges Mahl. Bei dieser Ausbeute an Unrat hatten sich die Mitglieder die Stärkung auch sehr verdient.

Johannes Widera, Eberschütz

Liebe Jungangler, liebe Eltern

Hiermit darf ich Sie/Euch zum ersten Jugendangeltag  des AC Eberschütz 1966 e.V. am 18.07.2015 nach Eberschütz einladen. Anders als in den vergangenen Jahres veranstalten wir dieses Jahr nur einen Angeltag.  Jedoch würden wir uns freuen Sie/Euch als Gäste begrüßen zu dürfen.

Bitte beachten Sie, dass wir nur eine begrenzter Anzahl an Plätzen vergeben können. Eine Übernachtung ist in diesem Jahr nicht möglich.

Ablaufplan:

  • 9:00 bis 9:30 Uhr Anreise, Frühstück und Lunchpaket packen
  • 12:00 bis 13:00 Uhr Mittagssnack
  • 19:00 Uhr Grillen mit den Eltern
  • ab 19:00 Uhr bis ca. 24:00 Uhr Nachtangeln
  • bis 24:00 Uhr Abholung der Kinder

Bitte denken Sie an folgende Dinge:

  • Jugendfischereischein/Bundesfischereischein
    (Wird nur benötigt, sofern Ihr Kind älter als 10 Jahre , und nicht älter als 16 Jahren ist. Den Jugendfischereischein gibt es bei der Stadtverwaltung gegen eine geringe Gebühr ohne Prüfung.)
  • Impfausweis und Krankenversichertenkarte
  • Regensachen
  • Angelutensilien, Maden, Würmer
  • Anfüttern verboten

1. Formular ausfüllen

Anmeldeformular, als pdf File

2. und zurück an:
Johannes Widera
Muddenhagener Weg 15
34388 Trendelburg
Telefon: 05251-5067474
FAX: 052517090693
johannes.widera@web.de  alternativ kann auch ein Foto via “whatsapp” gemacht und mir zugeschickt werden 01713724191.(dann bitte aber das Original dem Kind mitgeben)
3. Betrag von 15 Euro  auf das Konto bei der Kasseler-Bank, BIC: GENODE51KS1 und IBAN: DE81520900000180544402 zu überweisen.Im Betreff bitte den Namen des Kindes eintragen.

Anfahrt_AC-Eberschuetz

Jeder fängt mal klein an.

Eberschütz: 27 Jugendliche zwischen dem 8 und 17 Lebensjahr trafen sich am Wochenende vom 25.07.- 27.07. 2014 zum Jugendzeltlager des AC 1966 Eberschütz e.V.. 13 Aale und 30 Forellen wurden aus der Diemel bei Eberschütz entnommen. Das Angeln an der ehemaligen Badeanstalt am Damm in Eberschütz sollte die Sommerferien noch einmal versüßen. So durften die jungen Angler sofort mit dem Angeln nach einer kurzen Einweisung vom Schriftführer Philipp Widera und dem Jugendwart Johannes Widera beginnen. Zuvor wurde das Schlafquatiere im Gemeinschaftszelt eingeräumt. Gegen Spätabends wurde dann in geselliger Runde gegrillt und die Wärme des Lagerfeuers zum Kennenlernen genutzt. Früh am Samstag standen die Teilnehmer auf  und stärkten sich mit einem Frühstück. Zum Angeln würden die Angler zu einem anderen Flußabschnitt gefahren. Nach dem Mittagessen stand etwas Besonderes an. Eine Schnitzeljagd in der die Jugendlichen ihr Wissen rund ums Angeln, sportliches Geschick und ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen sollten. Danach ging es wieder zum Angeln und anschließend zum gemütlichen Grillen mit den Eltern. Am späten Abend war das große Nachtangeln angesetzt. Müde jedoch mit einem stolzen Lächeln gingen die erfolgreichen Jungangler ins Gemeinschaftszelt zum Schlafen. Am Sonntagmorgen stärkte ein ordentliches Frühstück das Abbauen. An dieser Stelle möchten wir uns beim AC Eberschütz für das Angeln, der Freiwilligen Feuerwehr für das Zelt mit Auf- und Abbau und der Stadt Trendelburg für den Zeltplatz sowie allen Betreuern und Beteiligten für die tolle Unterstützung bedanken. Möchtet Ihr das nächste Jahr auch dabei sein. Dann meldet euch bei unserer Homepage www.ac-eberschuetz.de an. weiter Bilder gibt es hier.2014-07-26 15-34-55